Kriminalistische Fallen zum Selbermachen verschaffen Ihnen Beweise – sichtbar oder nicht!

Fingerabdruck sichtbar machenHaben Sie nicht manchmal den Eindruck, dass Ihre Sachen vor Verlassen des Zimmers woanders lagen? Haben Sie nicht manchmal den Eindruck, dass die Dokumente in einer anderen Reihenfolge sortiert waren und dass der USB-Stick links vom Kalender lag und nicht rechts davon? Nicht Sie allein haben dieses beschleichende Gefühl, das wir schon als Kinder aus Märchengeschichten kannten. Wer aß aus meinem Tellerchen? Wer hat ein Stückchen von meinem Brot abgebissen? Wer benutzte mein Gäbelchen?


Solche Fragen stellten sich gegenseitig die Zwerge aus den Märchen der Gebrüder Grimm, die sahen, dass während ihrer Abwesenheit jemand die gewohnte Ordnung, in der sie ihre Sachen hatten liegen lassen, veränderte. Sicherlich war das keiner von ihnen, denn den ganzen Tag schufteten sie gemeinsam im Bergwerk. Erst der Blick aufs Bett des siebten Zwerges bot die Erklärung. Aber wenn es dort den Täter nicht gegeben hätte – wen würden sie verdächtigen? Eine ähnliche Unruhe beschlich die Bären in der Erzählung „Goldlöckchen und die drei Bären“, als z.B. der Große Bär bemerkte, dass das Kissen auf seinem Stuhl in eine andere Richtung wie sonst verschoben wurde.

Die Gestalten aus den Kindermärchen hatten keine Probleme, die Täter zu ertappen – beinahe auf frischer Tat, denn leider ein bisschen… schläfrig – doch wir im erwachsenen Leben können tatsächlich Personen begegnen, die uns immer wieder kontrollieren und sogar Geld und Geheimnisse stehlen! Sie werden nicht an die ideale Ordnung am Tatort denken, und wir werden überlegen, wie wir ihre Schuld beweisen können, ohne sie gleich zu verscheuchen.

Eine Hilfe bieten hier problemlos erhältliche und billige kriminalistische Fallen mit fluoreszierenden Substanzen. Klingt kompliziert? Und ist trotzdem kinderleicht in der Anwendung!


Wie funktionieren UV-Pulver und UV-Paste?

UV Paste für die MarkierungFluoreszierendes Pulver weckt bei Damen Assoziationen mit transparentem Puder, den man Grundlagen und Cremes mit verschiedenen Schattierungen beimischt. Das UV-Pulver ist eine chemische Substanz, die zur Markierung dient, jedoch nicht färbt und für das bloße Auge unsichtbar ist, wenn es auf dem markierten Gegenstand ist. Worin besteht seine Besonderheit?

Wenn man den markierten Gegenstand oder die Hände des Eindringlings, die diesen Gegenstand berührten, mit einer UV-Lampe beleuchten würde, würden wir einen grünen, intensiven Schein sehen (oder einen anderen, z.B. roten, purpurfarbenen, orangefarbenen oder blauen – je nach dem von uns gewählten Produkt). So stellt man kriminalistische Fallen: markierende und farblose, die durch das Hinterlassen dauerhafter Spuren die Täter identifizieren.

 

Spermaflecken findenDiese Spuren sind unwiderlegbare Beweise für das Lesen Ihrer privaten Korrespondenz, Herumschnüffeln in Dokumenten, Verschieben von Gegenständen in Ihrem Zimmer oder Diebstahl von Geld, Holz oder Baumaterialien.

Das Waschen von Händen schützt die verdächtige Person nicht, selbst wenn sie ihre Hände von Beschuldigungen reinwaschen möchte, denn das Präparat dringt in die Poren der Haut ein und bleibt dort für einige bis ein Dutzend Stunden haften, bei den haltbarsten Produkten sogar bis einige Tage nach dem Delikt. Die Hygiene der verdächtigen Person hat auch Bedeutung.

Es reicht, das kurz nach der Berührung des markierten Gegenstandes die verdächtige Person sich am Gesicht kratzt, und dort wird sich das UV- Pulver auch manifestieren.

 


Ist das fluoreszierende Pulver wirklich farblos?

Wie man in der Publikation „Ein paar Worte über kriminalistische Fallen“ von Unterinspektor Marek Łachacz, dem wissenschaftlichen Mitarbeiter des Instituts des Kriminaldienstes an der Hochschule der Polizei in Ortelsburg , lesen kann, können die markierenden und im UV-Licht zum Vorschein kommenden Pulver z.B. zweifarbig sein.

Was bedeutet das?

Das sagt uns, dass das jeweilige Pulver im UV-Licht in einem bestimmten Wellenbereich sichtbar wird, z.B. 254 und 366 nm. In Abhängigkeit von diesem Bereich wird die durch das Pulver hinterlassene Spur eine andere Farbe haben. Auf jedem Produkt steht die Information, in welchem Wellenbereich die Spuren des Pulvers unter UV-Licht Licht sichtbar werden.


Warum lohnt es sich, kriminalistische Fallen zu stellen?

Im Gegensatz zu Überwachung, Schließfächern und anderen Arten von Sicherheitsmaßnahmen wird die markierende und farblose oder farbige kriminalistische Falle (auf die wir noch kommen) nicht für den Fall der Fälle und ohne konkreten Anlass gestellt, ohne den Täter zu identifizieren, dem eine Straftat nachzuweisen ist.

Sie ist auch nicht für alle sichtbar, denn Überwachungsanlagen eines Büros, eines Cafés oder einer Kneipe sind zwar diskret, sie werden jedoch auf eine offenkundige Weise angebracht, worüber z.B. die Schilder auf überwachten Objekten an öffentlichen Orten informieren.

Die kriminalistische Falle wird dann verwendet, wenn wir ein Problem mit dem bereits agierenden Straftäter haben oder wenn wir den Verdacht haben, dass eine unbefugte Person unsere Privatsachen berührt. Kriminalistische Spuren, die als Ergebnis der Funktionsweise der Falle gesammelt werden, sind juristische Beweise.

Im Vergleich zu versteckten Minikameras und Alarmanlagen ist die kriminalistische Falle, die fluoreszierende Pulver und ähnliche Substanzen verwendet, billig und einfach zu stellen – es reicht das passende Produkt für den jeweiligen zu markierenden Gegenstand zu finden, z.B. mit einer rauen, glatten oder glänzenden Oberfläche. Dann brauchen wir nur noch zu warten, bis das Vögelchen ausfliegt, um nach verbotenen Körnern zu picken.


Was wir mit fluoreszierendem UV-Pulver kennzeichnen können?

Markierungsset für ProfisFluoreszierendes Pulver kann vor allem zum Markieren von Oberflächen aus Papier verwendet werden (Bücher, Banknoten, Umschläge, Mappen, etc.), aber auch Holzoberflächen (sowohl im Rohzustand als auch unbehandelt – auf lackierten Oberflächen wird er weniger haltbar sein). Zum Markieren von Flächen:

  • aus lackiertem Holz,
  • aus Metall,
  • aus Kunststoff,
  • aus Glas, etc.

ist es besser, eine wasserbeständige, jedoch nicht trocknende fluoreszierende Paste zu verwenden, die dauerhaft an einer rutschigen und glatten Oberfläche haftet.

Auf die Haltbarkeit des sich auf der Oberfläche absetzenden Pulvers haben externe Faktoren wie Regen oder Wind Einfluss, daher ist es wesentlich besser, UV-Pulver in Innenräumen zu verwenden.

Das UV-Pulver setzt sich diskret nicht nur auf der Haut des potentiellen Diebes oder einer neugierigen Person ab, sondern auch auf ihrer Kleidung, auf die Pulverpartikel fallen. Spuren auf der Kleidung kann auch eine UV-Paste hinterlassen, doch sie verteilt sich nicht so leicht wie ein Pulver, das man auch leichter anbringen kann.

Bedenken Sie jedoch, bei der Markierung von Objekten – vor allem mit Pulver – Einweghandschuhe aus Latex anzuziehen, um uns selbst nicht zu verunreinigen.

Beide Produkte werden mit Pinseln aus synthetischem Haar aufgetragen, indem auf das Pinselende eine minimale Produktmenge gegeben wird. Wie man es im kriminalistischen Forum nachlesen kann, erweist sich die Markierung von Banknoten als problematisch, weil die fluoreszierenden Substanzen die „natürliche” Markierung stören – eine solche Banknote sollte in einer Bank umgetauscht werden.


Wie funktioniert UV-Lack?

Starke UV Lampe mit weiter ReichweiteFluoreszierender Lack-Spray wird auf eine andere Weise auf Gegenstände angebracht, hat aber die gleiche Wirkung wie UV-Pulver. UV-Lack ist unsichtbar bei natürlichem Tageslicht, und erst nachdem die besprühte Oberfläche mit UV-Lampe beleuchtet wird (z.B. einer Lampe, die zur Überprüfung der Echtheit von Banknoten benutzt wird und auch einer gewöhnlichen Taschenlampe ähnelt), können wir die Spuren sehen, die er hinterlassen hat.

Obwohl UV-Lack zum Beispiel zur Markierung von Baustoffen verwendet werden kann, die im Freien gelagert werden, können Regen und starker Wind seine Haltbarkeit verkürzen. Die chemische Substanz im Spray kann z.B. auf gelagertes Holz gesprüht werden, wenn dieses regelmäßig gestohlen wird, und der Täter nicht gefasst wurde. Dann fällt das Identifizieren von Holz des „Nachbarn” nicht sonderlich schwer.

Interessanterweise kann man unter Verwendung des fluoreszierenden Lackes Gegenstände nach eigenen Schablonen markieren – z.B. mit dem Firmennamen oder einem selbsterfundenen Symbol.


Wie funktioniert der fluoreszierende Stift?

Sicherlich anders als traditionelle Filzstifte mit sehr intensiven fluoreszierenden Farben, die ins Auge stechen. Erinnern Sie sich doch an einen beliebigen Film oder ein Buch, in denen nach Tod des Protagonisten oder noch zu seinen Lebzeiten seine privaten Aufzeichnungen gefunden wurden, die neues Licht auf eine kontroverse Angelegenheit warfen.

Zwar könnten Profis mit Notizen, die mit einem fluoreszierenden Stift aufgeschrieben wurden, gut zurechtkommen, indem sie sie mittels einer UV-Lampe lesen würden, doch der Durchschnittsbürger würde völlig unaufgeregt die leeren Blätter in einem Heft oder Kalender betrachten und nichts Besonderes entdecken…

Den UV-Stift können wir nicht nur zur Schaffung von kurzen, geheimen Notizen benutzen, sondern auch zur Kennzeichnung von Gegenständen, beispielsweise mit der eigenen unsichtbaren Unterschrift. Das Set, das aus einem Stift und einer UV-Lampe besteht, kostet wohl nicht mehr als 30 Euro doch es eröffnet auch ein interessantes Feld fürs Spiel – sogar für die Jüngsten unter uns.

In einigen Geschäften mit Sets für kriminalistische Untersuchungen sind auch UV-Wachsstifte erhältlich, die widerstandsfähig gegenüber schwierigen atmosphärischen Bedingungen sind, z.B. Niederschlag, niedrige Temperatur oder Schnee.


Färbende kriminalistische Fallen. Was bedeutet sichtbare Markierung?

Einerseits hinterlassen Substanzen, die zur sichtbaren Markierung von Gegenständen dienen, auch keine Spur auf Gegenständen, andererseits verhalten sie sich anders bei Kontakt mit der menschlichen Haut, genauer genommen – mit Schweiß und Talg.

Nach Kontakt mit den aktiven Schweißbestandteilen nimmt die Substanz Farben an, und der ganze Prozess dauert etwa einige Minuten – doch leider verblasst die Rötung auf den Händen nicht so schnell wie die sprichwörtlichen geröteten Wangen. Die aktiven Bestandteile dringen in die Poren der Haut ein und färben die Hände mindestens für einige Stunden, deshalb hilft auch das mehrmalige Scheuern von Händen nichts. Auch ein berührter Gegenstand wird farbig markiert.


Sichtbare oder unsichtbare Detektion?

Starke Leuchtkraft-UV LichtWenn wir uns für das unsichtbare Markieren entscheiden, um unseren Verdächtigen zu finden, werden wir auf seine Hände Licht aus einer UV-Lampe richten müssen. Die unsichtbare Detektion bewährt sich in Situationen, wenn der Kreis von Verdächtigen sehr eng ist, Personen sich gegenseitig Verdächtigungen überhäufen. Doch möglicherweise haben wir schon einen Hauptverdächtigen, der die Erlaubnis erteilt, mit der UV-Lampe „durchleuchtet“ zu werden, nachdem er unter Druck gesetzt worden ist.

Es ist jedoch schwierig, sich einen Kreis von mindestens 20 Personen vorzustellen, die wir mit der UV-Lampe beleuchten wollen, ohne dass bei allen eine ungesunde Paranoia geweckt wird. In diesem Fall ist die sichtbare Detektion zweckmäßiger, denn sofort nach der Berührung wird die verdächtige Person markiert. Dann müssen wir die richtige Tageszeit wählen, zu der wir den betreffenden Gegenstand markieren möchten, denn wir wissen z.B., dass während unserer Mittagspause jemand in unserem Büro herumzuschnüffeln pflegt.


Sind kriminalistische Fallen legal?

Zwar rufen Minikameras und Abhörgeräte juristische Kontroverse hervor, doch kriminalistische Fallen sind legal. Sie dürfen nur nicht dazu provozieren, eine Straftat zu begehen. Beispielsweise wäre es nicht erlaubt, eine Person zu einer Tat zu ermuntern, der wir sie im Nachhinein beschuldigen wollten, wohl wissend, dass der Gegenstand markiert ist.

  • Wir dürfen keine Gerüchte über einen von uns aufbewahrten, sehr wertvollen Gegenstand oder über besonders vertrauliche, sensible Informationen verbreiten.
  • Eine Provokation zu Diebstahl würde beispielsweise folgende Situation darstellen: das Hinterlassen einer geöffneten Tür zum Büro nach Installation einer kriminalistischen Falle und die laute Erklärung der Absicht, dass man für eine halbe Stunde oder für mehrere Stunden den Arbeitsplatz verlässt.
  • Es ist nicht erlaubt zu suggerieren, dass wir jemandem bestimmte Informationen nicht geben dürfen, wobei wir sie zufälligerweise auf unserem Schreibtisch unbeaufsichtigt liegen lassen – wobei die andere Person nicht wissen wird, dass sie mit kriminalistischem Pulver markiert sind.

Die von uns angegebenen Chemikalien – die in Fachgeschäften erhältlichen Pulver, Lacke, Stifte usw. – sind unbedenklich für die Gesundheit. Es ist nicht erlaubt, potentiell toxische Substanzen in kriminalistischen Fallen anzuwenden, insbesondere wenn wir ihre Herkunft nicht kennen. Der potenzielle Dieb darf durch eine kriminalistische Falle nicht einem Stromstoß ausgesetzt oder verletzt werden.

Die kriminalistische Falle darf mittels Foto- oder Videomaterial dokumentiert werden.

 


Dodaj komentarz

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei